Das Projekt „ReMiLi“
wird gefördert vom
Bezirksamt Treptow-Köpenick
von Berlin,
Abteilung Jugend und Schule.

 

Wappen von Treptow-Köpenick

Wie alles begann ...

Im Jahre 1992 entstand aus einem alten, nicht genutzten Objekt in der Wuhlheide der Jugendclub „ReMiLi“. Der Name steht für (Re)chts, (Mi)tte und (Li)nks. Sieben Jahre später zog das „ReMiLi“ auf das damalige „Jugendschiff Köpenick“ hinter der Reinbeckstraße in Oberschöneweide.

 

2004 zog das „ReMiLi“ dann an seinen jetzigen Standort an der Hasselwerderstraße – direkt am Kaisersteg – in Niederschöneweide.

 

Es ist – neben dem BIZO (Bürgerinformationszentrum Oberschöneweide), dem Familienprojekt „Sonnenkinder“ und dem Kinderlückeprojekt „ReMiLi-Kids“ – eine von vier Einrichtungen der Werkstatt für Bildung und Begegnung in Berlin e.V. (WBB e.V.).

 

Das Jugendschiff „ReMiLi“ ist eine sportorientierte Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren.

 

Das von Doreen betreute Lückekinderprojekt „ReMiLi-Kids“ ist für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren und montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 14.00 bis 18.30 Uhr geöffnet. Am Dienstag findet das Projekt im Schülerclub an der Grundschule An der Alten Feuerwache von 12.30 bis 18.00 Uhr statt.

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Conni und Sebastian halten montags bis freitags von 14.00 bis 20.00 Uhr die Türen für euch offen.